Mobile Klimageräte

Mobile Klimageräte können relativ preiswert zwischen rund 180,- bis etwa 2.000,- Euro in jedem Raum installiert werden, was den Vorteil hat, dass sie an- und abzubauen sind. Diese Erfindung wurde nach der Entwicklung fester, aufwendiger Klimaanlagen gemacht, als Menschen mobiler wurden und sowohl Wohnungen als auch Büros öfter wechselten, wobei sie die Klimaanlage gern mitnehmen möchten. Es ist zu beachten, dass mobile Klimageräte mindestens einen Abluftschlauch benötigen, der im Grunde durch ein Loch in der Wand geführt werden muss. Alle anderen Lösungen bleiben unbefriedigend. Vermieter akzeptieren dies in der Regel, wenn beim Auszug der vorherige Zustand wieder hergestellt wird.

Generell zwei Bauarten von mobilen Klimageräten

Die Klimageräte verursachen ein Geräusch, das über dem Pegel eines üblichen Ventilators liegt. Das muss beachtet werden. Es gibt prinzipiell zwei Bauarten für mobile Klimageräte, die sogenannten Monoblock-Geräte, die im Raum untergebracht sind, und die Splitgeräte, bei denen das Klimagerät außerhalb des Raumes arbeitet und die Luft in den Raum einbläst. Hier muss ein Platz für das Gerät gefunden werden. Mobile Klimageräte verfügen über eine Kompressoreinheit mit einem Kühlmittel, einen Verdampfer und einen Ventilator. Die Raumluft wird über einen Luft-Wärmeaustauscher geführt, in dem das Kühlmittel zirkuliert. Dieses entzieht der Raumluft die Wärme und verdampft dabei selbst. Die abgekühlte Raumluft wird in den Raum geleitet, gleichzeitig saugt der Verdichter das verdampfte Kühlmittel an, verdichtet es wieder, und der Kreislauf kann von Neuem beginnen. Wie hoch die Kühlleistung selbst ist, hängt von der elektrischen Leistung des Verdichters ab.

Testberichte zu mobilen Klimageräten

Die Stiftung Warentest hat zuletzt im Jahr 2008 mobile Klimageräte getestet und empfiehlt in jedem Fall die Splitgeräte wegen der Geräusche, auch wenn diese teurer sein sollten. Wenn ein Monogerät, dann das von DeLonghi für knapp 1.000,- Euro, ansonsten Stiebel Eltron für etwas über 2.000,- Euro oder Daikin Siesta für 1.960,- Euro. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt testberichte.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *